Thai Sweet Chili Sauce

Hinweis: Diese Seite enthält Werbung in Form von Firmen-/Marken- und Produktnennungen, Werbebanner sowie sogenannte Affiliatelinks, die ausgeschrieben oder mit (*) gekennzeichnet sind. Näheres im Fuß der Seite

 

 

 

Werbeanzeige

Thai Sweet Chili Sauce

Meine Chili explodiert dieses Jahr regelrecht, hier ist ein super Rezept um sie zu verarbeiten.
Nicht nur so richtig was fürs Auge, sie schmeckt auch wie vom Thailänder um die Ecke und ist ganz leicht für die Ewigkeit haltbar zu machen.

Rezept

Für ca. 2 200ml Fläschchen*

Zutaten

*1 rote Paprika (entkernt, grob zerkleinert)

(*optional: 1/4 gelbe Paprika (entkernt, grob zerkleinert))
*6 rote Chilischoten (grob zerkleinert)
*2 Knobizehen (gepresst) oder 2TL Knobipaste
*4cm Stück frischer Ingwer (geschält, geraspelt oder miniklein gewürfelt)
*250g Zucker (weiß)
*125ml milder, heller Essig (zB Weißweinessig oder weißer Balsamico)
*2EL Essigessenz

*500ml Wasser
(*optional: 2 El brauner Rum)


Zubereitung

1.   Knet- und Mahlmesser einsetzen. Paprika(s), Chilis, gepresste Knobizehe und mini Ingwerstücke auf Impuls 9Sek. zerkleinern.

2.   Zucker, Essig, Wasser und Optional Rum hinzufügen und kurz auf Stufe 6 verrühren.

3.   Die Soße St.1/130°C/90min ohne Stopfen einreduzieren lassen. Es funktionieren nur 60min, die 30min müssen manuell nochmals heraufgegeben werden. Die Soße sollte nun um die Hälfte reduziert sein. Sie dickt beim abkühlen nach, wenn es euch so nicht reicht, gebt nochmal 10Minuten kochend drauf.

4.   Die kochend heiße Sauce in vorbereitete Gläser/Glasflaschen* einfüllen (3cm zum Rand freilassen, Rand säubern) und sofort verschließen. Gekühlt dürften sie, wenn alle Zutaten frisch und bedenkenlos waren, durch Essig und Zucker ein paar Wochen haltbar sein.
Da ich kein Freund von heißem abfüllen bin, empfehle ich immer ganz energisch statt heißem abfüllen die Gläser in jedem Fall einzukochen( 30Min bei 80°C), um auf Nummer sicher zu gehen.
(Heißabfüllen ist Glücksspiel bezüglich der Haltbarkeit und es wäre schade um die Zutaten und Mühe.)

5.   Einkochen:
Die heißen Gläser in einen Topf mit heißem Wasser stellen (das größte Glas unbedingt zu 3/4 im Wasserbad), Deckel aufsetzen oder einen gleichgroßen Topf als Deckel nehmen (Deckel ist erforderlich), den Topfinhalt erhitzen bis er richtig sprudelnd kocht.
Den Herd nun soweit zurückstellen, dass es noch gut blubbert (80°C sind erwünscht- für diejenigen mit Thermometer) und ab diesem Zeitpunkt 30 Minuten mit Deckel kochen lassen. Anschließend sofort aus dem Wasserbad nehmen, auf Seite stellen und 24h ruhen lassen, ohne groß zu bewegen, die Deckel zu kontrollieren.

Danach könnt ihr schauen ob alles funktioniert hat- bei Weck die Klammern abnehmen oder ihr legt bei Twist-Off Gläsern ein Lineal auf den Deckel und schaut ob dieser sich eingezogen hat. Hat er das, ist das ganze nun quasi für die Ewigkeit konserviert und kann im normalen Schrank aufbewahrt werden.
Ihr könnt die Gläser auch 10Min bei Ring/Stufe 1 im (manuellen) Schnellkochtopf einkochen. Hier jedoch ganz wichtig: Nach den 10 Minuten keinesfalls abdampfen, sondern den Topf von der Herdplatte nehmen und warten, bis der Topf von allein abgedampft ist. Dann öffnen und Gläser aus dem Wasser nehmen.

 

 

(*) Die mit Sternchen "*" gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen solchen Link klickst und dort einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis in keiner Weise.
Natürlich kann man die genannten Artikel auch im Handel vor Ort oder in anderen Onlineshops erhalten, sie sollen nur als Beispiel für benutztes Zubehör dienen, um Euch das Nachmachen der Rezepte ggf. zu erleichtern.

 

 

Download
PrepMyLife_Thai - Sweet - Chili - Sauce
Neu*** Kurzrezept als Pic&PDF Download. Zum Teilen und ausdrucken.
Thai Sweet Chili.PNG
Portable Network Grafik Format 779.0 KB
Download
PrepMyLife_Thai-Sweet-Chili-Sauce
Neu*** Kurzrezept als Pic&PDF Download. Zum Teilen und ausdrucken.
Thai Sweet Chili.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.4 KB

Benutzte Produkte und Zubehör*

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Diana Krüger (Freitag, 13 September 2019 22:26)

    Sehr lecker die Soße, hab sie heute zum pumpen auf die Kürbiscremesuppe gegeben. Wir wieder gepreppt �