Spargelsalat

Warm-kalter Spargelsalat Low Carb

inkl. der Carb-Variante

Der Spargel wird so langsam erschwinglich :-) Und dampfgegart schmeckt er wirklich HAMMER-gut! ...genauso wie Kartoffeln!
Daher habe ich heute ein ratz-fatz gemachtes, leckeres Spargelsalat-Rezept für euch.
Einmal in der Low Carb Version für mich, der Spargel ist in Schwarzwälder- und Kochschinken gewickelt und hinten links gibts das ganze mit dampfgegarten und danach in Petersilienbutter gebräunten Kartoffeln für meinen Mann. Mann muss ja richtig satt werden :-D
...Ich liebe Low Carb Rezepte die auch ganz leicht und lecker keine mehr sind, muss ich nicht doppelt kochen.

Rezept

Für 2 Portionen

*500g Spargel weiß, geschält (ich hatte 10 Stangen) Schalen aufheben für Suppe!
(Ich habe nur das obere Drittel der Spargelstangen genommen für den Salat, das untere wird heute zu Spargelcremesuppe verarbeitet :-) Aber man kann natürlich auch die ganze Stange nehmen. Schälen, holziges Ende entfernen)
*Gekochter Schinken / Schwarzwälder Schinken je 1 pro einzupackenden Spargel
Da ich nur das obere Drittel hatte, habe ich die Scheiben entsprechend halbieren können u brauchte nur je 5. Das seht ihr beim Einwickeln, wie viel ihr braucht
*1/2 Eisbergsalat

*200g Griechischer Joghurt (Alternativ normaler Joghurt, Schmand oder Crème Fraiche)
*Salz, Pfeffer, Muskat, Süßungsmittel nach Belieben (Zucker, Xucker etc.)
*Etwas Zitrone

*1 hartgekochtes Ei je Teller

Für die Carb Variante:
*2 Große Kartoffel, geschält, gewürfelt (2-3cm Kantenlänge)
*1El Butter
*1EL gehackte Petersilie


Den Mixtopf bis zur 0,7l Markierung mit warmen Wasser + Salz füllen.
Ggf. das Garkörbchen mit den Kartoffeln einhängen. Die Spargelspitzen im Dampfgaraufsatz verteilen, Deckel aufsetzen und 30Min Dampfgaren P1 (Für die geringe Spargelmenge brauchen wir nicht P2, der ist sonst zu schnell gar).

 


In der Zwischenzeit den Salat rupfen, waschen, schneiden und trocknen.
Auf einem Schneidebrett o.Ä. den Schwarzwälder Schinken auf den Kochschinken übereinander legen.
Petersilie klein hacken.

Nach Ablauf des Programms: Butter in der Pfanne auf mittelstarker Hitze erhitzen, die Kartoffeln hineingeben und leicht bräunen.
In der Zwischenzeit den Dampfgaraufsatz vom Mixtopf nehmen. Das Wasser im Topf aber weiter heiß halten (St0/110Grad/15Min mit Deckel) den Spargel herausnehmen, in den Schinken wickeln/rollen und wieder in den Dampfgaraufsatz legen. Wie beschrieben habe ich nur die oberen Enden benutzt und konnte den Schinken so der Länge nach halbieren.

Nehmt den aufgefangenen Spargelsud aus dem Dampfgaraufsatz in einen Messbecher oÄ, setzt den Dampfgaraufsatz wieder auf (ohne Deckel natürlich) und lasst euren Spargel noch etwas warm werden.


Bei der Zubereitung der Salatsoße gebe ich bewusst keine genauen Mengenangaben, weil sie stark von eurem Joghurt bzw. gewählten Produkt abhängig ist.

Gebt den griechischen Joghurt bzw. euer Ersatzprodukt in eine Schüssel und rührt es mit dem aufgefangenen Spargelsud aus dem Dampfgaraufsatz glatt. So viel Spargelsud, bis euch die Konsistenz für eine Salatsoße gefällt.
Geschmacklich soll es etwas an eine Hollandaise angelehnt sein- daher wird es nun mit ca. 1/2TL Salz, je 1/2TL frisch gerieberner Muskat, 1/2TL Pfeffer und 1TL Zucker bzw. Xucker oÄ abgeschmeckt.
Ebenso mit etwas Zitronensaft. Je fettreicher euer Produkt ist, desto mehr Zitronensaft verträgt es. Fettreduziert ist meist von Natur aus schon etwas säuerlicher und braucht nur ein paar Tropfen. Ich würde daher auch erstmal mit einem Spritzer anfangen zu würzen.
Nun könnt ihr erst einmal probieren und mit den Gewürzen noch etwas variieren, ggf noch etwas Spargelsud oder Zucker hinzu- die Süße macht geschmacklich hierbei viel aus.
Für meinen Mann habe ich auch noch 1EL Mayo hineingerührt.

Nun schaltet ihr die Herdplatte aus, gebt noch schnell die Petersilie über die Kartoffeln und schwenkt sie kurz mit.
8telt für jeden Teller ein Ei (die Low Carb Variante hatte bei mir 2 Eier) und richtet alles hübsch an.

Liest sich viel, ist aber ganz einfach, schnell und macht was her!

TIPP: Die Schalen und den übrigen Spargelsud habe ich zusammen aufgehoben. Das wird am nächsten Tag zusammen aufgekocht und daraus gibts dann eine super aromatische Spargelcremesuppe. (Rezept dazu folgt heute Abend :-) )

Spezielle Links zum Nachmachen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0