Chili Tex-Mex Burrito überbacken

Chili Tex-Mex Burrito überbacken

Na, wisst ihr schon, was ihr heute Abend kochen möchtet?
Eine sehr, sehr nette Abwechslung zum einfachen Chili. Ohne großen Aufwand könnt ihr ein ganz anderes Gericht daraus zaubern :-)

Da das Hackfleisch nicht extra angebraten werden muss, ist es fix gemacht und quasi ein Onepott-Gericht, ohne viel dreckiges Geschirr, was nur noch in den Ofen geschoben werden muss.

Lasst ihr den Mais weg und ersetzt den Zucker, habt ihr mit den unten genannten LC Tortillas ein super leckeres Low Carbes Essen auf dem Tisch.

Zubereitung für 8 Burritos:

 

* 1 Packung Weizentortillas (gibts auch als LC Variante- siehe unten)

*2 Dosen Creme Fraiche oder Schmand

*1 Päckchen Gouda mittelalt am Stück


*500g Hackfleisch gemischt

*1 EL Mama Miracoli Gewürzmischung (oder je 1/2TL Thymian& Oregano)
*2TL Paprika edelsüß
*1/2TL geräuchertes Paprikapulver
*1/2TL Kreuzkümmel / Cumin
*1TL Salz
*1TL Pfeffer (frisch gemahlen)
*2TL Cayennepfeffer
*2TL Harissa oder 1TL getrocknete Chiliflocken

*2 Zwiebeln
*1 Knobizehe
*1 Rote Paprikaschote (rot)
*1 Chilischote /Pepperoni (roh oder aus dem Glas)
*2EL Öl
*3EL Tomatenmark

*2 TL Gemüsepaste (oder 1 TL Gemüsebrühenpulver)
*1TL brauner Zucker oder Grafschafter Zuckerrübensirup

*max. 60ml. Maisflüssigkeit aus der Dose (siehe unten)
*1 Tomate (Strunk entfernt, in Stücke geschnitten)

*1 Dose Kidneybohnen
*1 kl. Dose Mais

Vorbereitung:

1. Die Kidneybohnen in ein Sieb geben, abspülen.
2. Den Mais darübergeben, die Flüssigkeit auffangen (ihr braucht max. 40ml)
3. Die Rinde vom Käse entfernen und in Würfel à 2cm schneiden
4. Das Hackfleisch mit genannten Zutaten (Miracoli Gewürzmischung - Harissa) in einer Schüssel gut vermischen.

1. Käse reiben
Ultrablademesser einsetzen.
Die Käsewürfel (mein Stück hatte 450g) in den Mixtopf geben und mit der Turbotaste zur gewünschten Größe zerreiben.
Es waren bei mir rund 30 Sekunden.

Aus der Schüssel nehmen und bei Seite stellen.

2. Zwiebel / Knobi / Paprika / Chili zerteilen.

Vorzerkleinerte Zwiebel und Knobizehe in den Mixtopf geben und auf Impuls zerkleinern (15Sek.).
Alles Hinunterschieben und die vorzerkleinerte Paprika (ca. 3x3cm Stücke) und Chilischote hinzugeben. Nochmals 6-7Sekunden Impuls, bis euch die Größe der Stücke gefällt.
Das Öl zufügen und Garen P1 für 3Min. Tomatenmark zufügen und nochmals Garen P1 für 3Min.

3. Chili (Messer in Rühraufsatz tauschen)
Gemüsepaste, Maisflüssigkeit, Tomate und das Hackfleisch in EL-Portionen zufügen. Die Zwiebeln kurz grob unter die Hackfleischmasse rühren (nicht zu sehr kleinrühren, sonst bekommt ihr Hackfleischpampe).
Dann: Stufe 3/130°C/35Min ohne Stopfen einstellen.
Wenn das Programm abgelaufen ist: Zu große Hackfleischstücke kurz mit dem Spatel zerteilen, Mais und Bohnen zufügen, mit dem Spatel unterrühren und mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.

4. Weizentortillas vorbereiten
Den Backofen auf 200°C vorheizen.

- Weizentortilla mit 1geh. TL Creme Fraiche bestreichen.
- 2-3EL Chili in einem Streifen von oben nach unten in der Mitte des Fladens verteilen (2cm zum Rand freilassen). Es bleibt etwas Chili übrig, das wird später das Topping.
- 1TL vom geriebenen Käse von oben nach unten auf dem Streifen verteilen.
- Aufrollen: Den unteren Kreisteil zur Kreismitte, nach oben hin falten (gedachte Faltlinie auf meinem Foto etwa da, wo mein Chilistreifen endet)

- Burrito zusammenrollen und mit der Falte nach unten in eine Auflaufform setzen.

5. Backofen
Die Burritos nebeneinander in einer Form aufreihen.
Die restliche Creme Fraiche in kleinen Klecksen auf den Burritos verteilen. Darauf wird das restliche Chili verteilt.
Auf das Chili kommt geriebener Käse so viel ihr möchtet.
Ich habe insgesamt (Mit Füllung) ca. 140g Käse.
Den restlichen Käse könnt ihr einfrieren. Er verklumpt nicht- so ist immer frischer Reibekäse in der Tiefkühltruhe)

6. Überbacken
Überbackt das ganze nun für ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene (Zeit ofenabhängig). Zum Servieren mit etwas frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Es schmeckt auch aufgewärmt super und auch kalt ist es sehr lecker.

TIPP: Wenn ihr zum Chili 100ml Flüssigkeit (statt der 40ml) gebt, habt ihr ein tolles Chili Con Carne.

TIPP 2: Wenn Kinder mitessen, lasst die Chili weg und serviert die Chiliflocken separat zum Rüberstreuen am Tisch, dann wird das ganze auch direkt familientauglich.

Links zum Nachkochen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0