Silvester Schweinchen

Silvester Schweinchen- Pizzabrötchen

Total süß als Mitbringsel fürs neue Jahr oder fürs Silvesterbuffet: Glücksschweinchen aus Pizzabrötchenteig

Rezept (für ca. 20 Schweinchen)

Das Knet- und Mahlmesser in den Mixtopf einsetzen.
*300g Wasser
*50g geschmacksneutrales Öl
*400g Weizenmehl 405
*100g Weizenmehl 550

*10g Salz
*1,5TL Trockenhefe
*1TL Grafschafter Rübensirup dunkel

*1TL Backmalz

zusammen in den Mixtopf geben und das Teigprogramm P1 starten.

Nach Ablauf der Garzeit gebt ihr den Teig auf die gemehlte Arbeitsfläche, faltet ihn ca. 6x und formt ca. 20 walnussgroße Kugeln. Diese schleift ihr dann zu kleinen Brötchen (schaut euch zum Schleifen evtl. ein Youtube Video an, da gibts tolle Anleitungen) und gebt sie bei 38°C zum Gehen lassen in den Backofen. Nicht abdecken, dann lassen sie sich später öeichter zusammensetzen. 15Min reichen.

In der Zwischenzeit formt ihr kleine runde Nasen, ca.20Cent groß für jedes Schweinchen, 2 Ohren pro Schwein (kleine Kugel, die an einer Ecke spitz gedrückt werden) und pro Schwein ein Schwänzchen (Wurst formen und verdrehen). Die müssen alle nicht so akkurat sein, wenn die aufgehen sieht es toll aus.

Dann holt ihr die Kugel die ihr braucht aus dem Ofen, befestigt zunächst die Nase mit 2 Zahnstochern in der Kugel. Diese werden mitgebacken und werden gleichzeitig die Nasenlöcher.

Befeuchtet den Teig an den Stellen wo Ohren und Schwanz hin sollen, stecht mit dem Zahnstocher dort ein kleines Loch hinein und befestigt Ohren, Schwänzchen und Augen. Als Augen habe ich 2 Pfefferkörner genommen.

Dann heizt ihr den Ofen auf 180°C O/U vor, bepinselt oder besprüht die Schweinchen mit Wasser und gebt sie für rund 20Min ins Rohr, bis sie schön leicht gebräunt sind (Zeiten sind ofenabhängig).

Links zum Nachmachen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0