Paprikapulver Edelsüß

🌶🌶🌶 Paprikapulver 🌶🌶🌶

Wow, habt ihr schon einmal Paprikapulver selbst gemacht?
Ich habe noch nie Paprikapulver mit DER Farbe, DEM Duft und DEM GESCHMACK gesehen!!!

Bin hin u weg!
Und es ist ganz einfach!

Anleitung

 

*Paprikaschoten gewaschen, getrocknet u geputzt, so viele ihr habt

Am besten natürlich bio oder aus dem Garten, ansonsten gut mit warmen wasser abwaschen.

 

Mit dem Ultrablade in den Mixtopf.
Grob zerkleinern  u ein paar Sekunden Impuls zerkleinern (Ca 10 Sek - je nach Menge. DIe STücke sollen ca. 1x1cm groß sein). Durch ein Sieb abtropfen lassen.

 

Danach wird das Ganze getrocknet:
Im Backofen, auf das Blech, mit Backpapier, verteilen, 55Grad Heißluft für ca. 5-6h.

Immer mal umrühren. Am Ende sieht es aus als hätte Man nur Schale

 

Oder noch besser in den Dörrautomat, selbe Einstellung. Vorsicht- kleb, also am besten mit Backpapier.

 

Und danach: Im Turbomodus, mit eingesetztem Garkörbchen, pulverisieren. Das geht gut mit dem Ultrablademesser. Es war rund 1Min.

Bombe! Sowas habe ich wirklich noch nie gegessen, egal wie hochwertig das Gewürz war, welches ich gekauft habe...

 

Die normalen roten Paprika, die man bei uns im Supermarkt kaufen kann, ergeben eher Edelsüßes Paprikapulver. Man kann aber z.B. eine Chilischote dazugeben.

 

 

Tipp: Wenn ihr nicht die Minischüssel habt, braucht man schon eine gewisse Menge, bis das Messer greift. Ihr könnt die getrockneten Paprika in Schraubgläsern oder Tupperboxen aufbewahren und den Vorgang oben wiederholen, bis ihr genug Masse habt. Die getrockneten Stücke schmecken auch super in Soßen. Aromatischer als frischer!

Oder ihr nutzt z.B. eine Kaffeemühle oder einen Multihacker zum zerkleinern.

 

Tipp 2: So könnt ihr mit jedem Gemüse oder Kräutern verfahren um ein Würzpulver davon zu erlangen. Oder das getrocknete Gemüse mit groben Meersalz zerkleinern, um ein Kräutersalz zu bekommen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0