Bacon Salz

Bacon Salz

Baconsalz ist eines meiner Lieblingsrezepte, weil es einfach ein Allrounder ist- eine echte Offenbarung!
Mit ein wenig Baconsalz kannst du quasi ALLEM den götlichen Bacongeschmack verpassen- und es ist so einfach und günstig herzustellen!!!
Uns schmeckt es prima zu Eierspeisen, Kartoffelspeisen und gewisse Freunde streuen es auf ihr Vanilleeis :-)

Rezept

Bacon (oder Bauchfleisch/Dörrfleisch) und grobes Meersalz im Verhältnis 1:1.

 

*250g Baconscheiben knusprig auslassen.

Das geht im Backofen:
Baconscheiben nebeneinander auf ein mit Backblech (mit Backpapier belegt) legen und bei 175°C Umluft (200°C O/U) rund 15 Minuten koplett knusprig backen. Es sollte wirklich trocken sein. So wie man es beim Rührei nicht mehr meg.


Direkt auf Küchenpapier legen zum Austrocknen und mit einer weiteren Lagen Küchenkrepp bedecken. Abtropfen und komplett auskühlen lassen.

Das geht einfacher und leichter in der Mikrowelle:
Lege 1 Lage Küchenkrepp auf einen flachen Teller und verteile die Baconscheiben hierauf. Decke Sie mit einer weiteren Lage Küchenkrepp zu.
3-4 Minuten (je nach Dicke der Scheiben) bei 600Watt in die Mikrowelle.

Direkt auf Küchenpapier legen zum Austrocknen und mit einer weiteren Lagen Küchenkrepp bedecken. Abtropfen und komplett auskühlen lassen.

Noch besser funktioniert das mit einem sog. Bacon- Rack (Link siehe unter dem Artikel). Auf diesem Tablett sind Rillen, so dass das Fett abtropfen kann und der Bacon nicht im eigenen Fett liegt. Er wird wirklich perfekt hierauf.

Eine echte Anschaffung wert, wenn man auch zum Frühstück gerne mal schnell ein paar Scheiben Bacon mag. Echter Luxus, wie oft möchte man nicht extra die Pfanne rausholen für 2-3 Scheiben....


*abgekühlten, abgetropften Bacon

*250g grobes Meersalz
(*1 gestr. TL geräuchertes Paprikapulver - gibt den gewissen Pfiff! OPTIONAL)

mit dem Knet u Mahlmesser in den Mixtopf geben und mit der Turbotaste auf gewünschte Körnung zerkleinern (hier: 26 Sek.)


Falls die Masse noch etwas feucht wirkt / klumpt:

Das Baconsalz auf ein Backblech schütten und bei gelegentlichem Rühren ca. 1Tag in der Sonne oder bei 80 Grad 1-1,5h im Backofen trocknen.

 

Schmeckt super zu Bratkartoffeln, Pommes, in Suppen und Saucen, auf Gemüse... gibt einen tollen rauchigen Geschmack.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0