Brauhaus Gulasch

Brauhaus - Gulasch

Damit zaubert ihr Lächeln in die Gesichter der bekochten. Ein Rezept was ausnahmslos die ganze Familie liebt. Selbst unsere 2-jährige kennt kein Halten mehr.
Dazu noch ein leckeres Baguette.... mmmmmmmmmhm....  :-)

 

Ich biete euch das Rezept heute in 2 Varianten an:
In Variante 1 wird das Fleisch separat in der Pfanne angebraten. Die Soße wird durch die Röstaromen dunkler, das Fleisch hat außen herum etwas mehr Biss.
-Da ich meistens die doppelte Menge mache, und portionsweise einfriere, nutze ich meistens diese Variante.
Schmecken tun sie beide 😆-

In Variante 2 kommt alles zusammen in den Mixtopf. Das Fleisch wird noch etwas zarter und der Geschmack ist anders, aber nicht schlechter, ohne die Röstaromen.
Beide Varianten sind einen Versuch wert :-)


Rezept für 2-4 Personen, je nach Beilage:

Variante 1 (Anbraten)

 

1.

*1 große Zwiebel
*1 große Möhre
*1 dickere Knobizehe

Schälen, grob zerkleinern und zum Ultrablade in den Mixtopf geben. Erst die Möhren, dann Knobi, dann Zwiebel. Impuls ca. 12-15Sek. Herunterschieben und nochmal Impuls, bis das Messer nicht mehr greift.

 

Ultrablade gg den Misch-Rühraufsatz tauschen.

 

2.

*2EL Sonnenblumenöl
*600g gemischtes Gulasch
in der Pfanne kräftig von allen Seiten anbraten.


3.
Währenddessen im Topf
*2EL Möhren/Zwiebel/Knobimasse
*1EL Öl und
*1EL Tomatenmark
andünsten (5 Min Garen P1)

 

4.
Fleisch braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und rundum Farbe angenommen hat.


*200ml Bier (gerne ein kräftiges, zb Mönchhof)

Zur Hand nehmen. Einen kleinen Schluck (Boden nicht überall bedeckt) auf das Fleisch geben u bei starker Hitze unter kräftigem rühren verdampfen lassen.
Weitere 3x angießen und dabei jedes mal den Belag vom Boden lösen. So gibt es eine schöne braune Soße.

5

*das restliche Bier mit
*475ml Fleischbrühe
*1TL Senf
*1TL Salz
*1TL Pfeffer
*1TL Paprika Edelsüß
* 1/4 TL Kümmel gemahlen (schmeckt man nicht raus)
*1TL Cayennepfeffer

Vermischen und mit dem
*Fleisch
*restliche Möhren/Zwiebel/Knobimasse
in den Mixtopf geben.Stufe 0 / 130Grad/ 1Stunde kochen. (Stopfen auf min -> minimal Dampf im Topf/Flüssigkeit verdampft)

Anschließend nochmals
STUFE 1/100Grad /40 Min kochen, ohne Stopfen.


6.
5min vor Kochende abschmecken
*optional: 1EL Creme Fraiche

dazugeben und mit dem Spatel unterrühren.


Wenn es euch jetzt zu dickflüssig ist in 20ml Schritten noch etwas Brühe angießen.

Durch die lange Kochzeit wird das Fleisch super zart und die Soße dickt schön an.

 

 

Variante 2 (ohne Anbraten ->möglich bis 600g Fleisch )

1.

*2EL Öl
*max. 600g Fleisch
*1EL Tomatenmark
in den Mixtopf geben und auf Stufe 1 / 130Grad / 10Min andünsten.

2.

*200ml Bier (Sorte siehe oben)
*425ml kräftige Fleischbrühe
*1,5 TL Senf
*1,5 TL Salz
*1TL Pfeffer
*1TL Paprika Edelsüß
*1/4 TL Kümmel gemahlen (schmeckt man nicht raus)
*1TL Cayennepfeffer

Vermischen und mit dem Fleisch in den Mixtopf geben.

Stufe 0 / 130Grad/ 1Stunde kochen.
(Stopfen auf min -> minimal Dampf im Topf/Flüssigkeit verdampft)

Anschließend nochmal
STUFE 1/100Grad / 40Min ohne Stopfen kochen.

 

3.

5min vor Kochende abschmecken
*optional: 1EL Creme Fraiche

dazugeben und mit dem Spatel unterrühren.


Wenn es euch jetzt zu dickflüssig ist in 20ml Schritten noch etwas Brühe angießen.

Durch die lange Kochzeit wird das Fleisch super zart und die Soße dickt schön an.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0